Über mich

Über mich 2018-06-08T12:08:32+00:00
Lars Richter
Lars RichterMotivationsdesigner, Scrum Master & Future Designer

Arbeits- und Themenschwerpunkte

Flow & Motivationsdesign 100%
Future Design & Team Flow 100%
SCRUM (PSM I, PSM II, PSPO I) 93%
Resonante Führung 95%
Digitales Lernen: Moodle 100%
Didaktik & Methodik 100%
Präsentation & Visualisierung 80%

#itsaboutflow

Ich glaube an eine Arbeitswelt, in der Menschen darauf brennen, am Montag endlich wieder zur Arbeit gehen zu dürfen. Deshalb inspiriere ich Menschen, Unternehmen und Organisationen, Arbeitsumgebungen so zu gestalten, dass sich Motivation und Engagement entfalten können.

Motivation entsteht immer dann, wenn unser menschliches Bedürfnis nach Autonomie, Flow und Gemeinschaft erfüllt ist und das, was wir tun, Bedeutung hat.

Spiele verwirklichen diese Prinzipien in Reinform – aber Autonomie, Flow, Gemeinschaft und Bedeutung sind auf jeden beliebigen Kontext übertragbar – auch auf die Arbeit.

Deshalb nutze ich Spiele als Folie, um diese Prinzipien und ihre Wirkungsweise zu veranschaulichen und helfe Dir so, eine Blaupause zu entwickeln, mit der Du die Werte Autonomie, Flow und Gemeinschaft auf Deine Organisation übertragen kannst, um ihr dadurch Bedeutung und Sinn zu verleihen.

Ob als Motivationsdesigner, zertifizierter Scrum Master & Product Owner (PSM I | PSM II | PSPO I), zertifizierter Future Designer, Trainer oder Berater: Ich erarbeite gemeinsam mit Dir und Deinen Mitarbeitern in BarCamps, Workshops, Trainings, MOOCs oder Vorträgen, wie sich Dein Unternehmen so gestalten lässt, dass sich Motivation und Engagement entfalten können.

Zertifikate & Weiterbildungen

Scrum Zertifikate Lars Richter
Future7-250px

Autonomie | Flow | Gemeinschaft

Autonomie

Wo kommen wir denn hin, wenn jeder macht, was er will?! Warum Autonomie etwas ganz anderes ist, als das, was wir meistens denken und warum wir sie brauchen wie die Luft zum Atmen.

Autonomie

Lernen Sie hier, warum Belohnung und Strafe Autonomie verhindern und was wir stattdessen tun können, sie zu ermöglichen.

Mehr Autonomie!

Flow

Flow ist die treibende Kraft, die uns zu Höchstleistung bringt! Er lässt uns Zeit und Raum - ja sogar uns selbst - vergessen und ermöglicht uns das intensivste Glücksgefühl, das wir kennen.

Flow

Erfahren Sie mehr darüber, wie wir Flow erleben und unter welchen Bedingungen er entsteht!

Mehr Flow!

Gemeinschaft

Gemeinschaften prägen unser Tun und Handeln viel stärker als wir es häufig selbst glauben wollen. Doch welche Kriterien haben eigentlich motivierende Gemeinschaften?

Gemeinschaft

Gemeinschaften, die uns motivieren, erfüllen ganz bestimmte Kriterien. Hier finden Sie heraus, welche das sind!

Mehr Gemeinschaft!

Meine Grundsätze

Motivation ist nichts, was man durch Belohnung oder Strafe in andere Menschen „hineintun“ kann. Wenn Du Dich fragst, wie Du andere Menschen motivieren kannst, stellst Du schon die falsche Frage. Sie muss vielmehr lauten: Wie kann ich die Arbeitsumgebung meiner Mitarbeiter gestalten, damit sich ihre bereits vorhandene Motivation von selbst entfalten kann?

Ich glaube an die Grundsätze resonanter Führung. Gute zwischenmenschliche Beziehungen sind der beste Weg, die Herausforderungen einer immer komplexer werdenden Arbeitswelt zu meistern. Nur diejenigen Führungskräfte, denen es gelingt, tragfähige Beziehungen zu ihren Mitarbeitern zu etablieren, und ihnen Autonomie und Flow ermöglichen, werden ihr Team zu herausragenden Leistungen führen können.

Ich nutze in meinen Schulungen und Workshops moderne Lernkonzepte wie Blended Learning, Flipped Classroom oder Mobile Learning. Wenn Du keine eigene, firmeninterne Lernplattform besitzt, kann ich Unterlagen, Lernmaterialien und Aufgaben auf meiner Lernplattform FrooC zur Verfügung stellen.

Bei jeder Konzeption – egal ob Workshop oder Changeprozess – orientiere ich mich am Konstruktivismus nach Kersten Reich und der Theorie der Kreativen Felder nach Olaf-Axel Burow: Lernen und Wandel sind sozial vernetzte, konstruierende Prozesse, die nur selbstorganisiert und -bestimmt erfolgen können; Kreativität & Innovation entstehen nur im Plural.