window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date()); gtag('config', 'UA-36150445-1', { 'anonymize_ip': true });

Agiles Produktmanagement

Home » Agiles Produktmanagement

Don’t flip your Product Backlog!

Von |2019-03-05T08:38:16+02:002. März 2019|Kategorien: Scrum|Schlagworte: |

Agiles Handeln bedeutet nicht, dass Ad-hoc-Anfragen von Stakeholdern im Product Backlog automatisch so weit nach oben wandern dürfen, dass sie ohne Refinement in den nächsten Sprint wandern. Für die Produktivität des Scrum Teams ist es extrem gefährlich, das Product Backlog auf diese Weise zu "flippen". Warum das so ist, kannst Du hier nachlesen.

Agiles Planen: Am besten so spät wie möglich

Von |2019-02-24T16:32:54+02:0024. Februar 2019|Kategorien: Organisationsentwicklung, Scrum, Transformation|Schlagworte: , |

Agiles Planen stellt die Welt vieler Projektmanager auf den Kopf: Warum sollte man bitte möglichst spät planen?! Ist es nicht viel sinnvoller, vorab Risiken und Bedingungen bis ins Detail auszuarbeiten, um so böse Überraschungen zu vermeiden?

Messen Story Points eigentlich Aufwand oder Komplexität?

Von |2019-03-05T08:48:04+02:0024. September 2018|Kategorien: Scrum|Schlagworte: , , , , |

Wird eine User Story eigentlich nach Komplexität oder Aufwand geschätzt? Viele Scrum Teams sind sich oft unsicher darüber, wie sie ihre Story Points beim Backlock Refinement vergeben sollen. Was folgt, sind lange Diskussionen über Bewertungsgrundlagen. Das muss nicht sein, denn es gibt eine sehr eindeutige Antwort auf diese Frage!

Wie in Scrum Flow entsteht

Von |2018-09-23T20:15:49+02:009. Juli 2018|Kategorien: Motivation, Scrum|Schlagworte: , , |

Welche Regeln und Prinzipien sorgen dafür, dass Scrum Flow entstehen lässt? In diesem Artikel kannst Du nachlesen, wie die Mechaniken von Scrum dafür sorgen, dass Herausforderungen und Fähigkeiten im Einklang sind, nach welchen Prinzipien intrinsische Motivation erzeugt wird und wie Scrum unmittelbares Feedback und klare Ziele realisiert.

Komplexe Umgebungen verstehen – mit Kingdom Builder

Von |2019-04-19T18:52:06+02:009. April 2018|Kategorien: Organisationsentwicklung, Scrum|Schlagworte: , |

Viele Unternehmen verstehen den Unterschied zwischen komplizierten und komplexen Umgebungen nicht. Eine Partie Kingdom Builder könnte helfen, zu verstehen, wie agiles Projektmanagement wirklich funktioniert.

Diese Website benutzt Cookies und anderes Teufelswerk. Näheres dazu findest Du auf unserer Datenschutz-Seite. Verwalte hier Deine Einstellungen Einverstanden

Angebote von Drittanbietern

Hier kannst Du auswählen, welche Angebote von Drittanbietern Du während Deines Besuches auf dieser Webseite erlauben möchtest und welche nicht.

Google Analytics

Um die Erfassung durch Google Analytics zu unterbinden, kannst Du hier das Tracken mittels Google Analytics für die gesamte Webseite unterbinden. Bitte beachte, dass Du diese Einstellung für jedes von Dir genutzte System, jeden Browser und jedes Geräte einzeln durchführen musst, damit es umfassend wirkt.