New Work – Augenhöhe der Film

New Work – Augenhöhe der Film

Die Arbeitswelt ist in Bewegung geraten. Immer mehr (junge) Menschen geben sich nicht (mehr) mit starren hierarchischen Unternehmensstrukturen zufrieden und suchen Arbeitgeber, die ihnen mehr Freiheiten gewähren: New Work.

Aber der Wunsch nach mehr Beteiligung, Freiheit und Verantwortung und mehr Motivation auf der Arbeit verursacht auch (nachvollziehbare) Bedenken und Ängste vor diesem Wandel. Sven Franke hat gemeinsam mit einem Team „Augenhöhe der Film“ geschaffen, um zu zeigen, dass andere, neue Strukturen in Unternehmen, welche die Bezeichnung „flache Hierarchien“ auch verdienen, durchaus möglich sind und so echte Gemeinschaften entstehen können. Der Film zeigt die Vorteile von mehr Mitarbeiterbeteiligung sowohl in kleinen Unternehmen als auch in weltumspannenden Konzernen wie etwa adidas. Außerdem dokumentiert er ungewöhnliche New-Work-Denk- und Arbeitsweisen.

Neben dem Film gibt es eine Menge lokaler Veranstaltungen zu dem Thema, die auf der Webseite des Projektes zu finden sind. Der Film versteht sich also vielmehr als Aufhänger, über das Thema nachzudenken, und ist ein guter Impulsgeber, sich Gedanken über die ersten eigenen Schritte in die neue Richtung zu machen.

Von | 2018-05-10T15:55:38+00:00 21. Mai 2015|Kategorien: Organisationsentwicklung, Video|Tags: , , |2 Kommentare

Über den Autoren:

Ich glaube an eine Arbeitswelt, in der Menschen darauf brennen, am Montag endlich wieder zur Arbeit gehen zu dürfen. Deshalb inspiriere ich Menschen, Unternehmen und Organisationen, Arbeitsumgebungen so zu gestalten, dass sich Motivation und Engagement entfalten können.

2 Comments

  1. […] Augenhöhe – Der Film (Lars Richter Training) […]

  2. […] jeder Interessierte kann Nachrichten an andere Autoren hinterlassen. Die Dialoge selbst finden auf Augenhöhe statt und basieren auf dem Konsensprinzip, denn die Teams zu einem Artikel entwickeln sich […]

Hinterlasse einen Kommentar