Gestern haben wir mit Iryna Nikolayeva und Peter Bösenberg von BeratungTeam.de den ersten FrooC – Objectives & Key Results durchgeführt. FrooC steht für Free Open Online Courses und versucht, das Beste aus Podcasts und Barcamps miteinander zu verbinden.

Wir beide (Diana und ich) lieben Podcasts, ganz besonders den Firmenfunk! (Leonid Lezner hat immer tolle Gäste in seinen Folgen.) Was uns beim Medium Podcast allerdings immer ein klein wenig fehlt, ist der direkte Austausch mit den eingeladenen Experten. Podcasts sind in dieser Hinsicht recht eindimensional. Die andere Alternative, die wir ebenfalls gerne dazu nutzen, zu lernen, ist der Austausch auf Barcamps oder Meetups. Hier kann man immer spannende Menschen treffen und aus einer Vielzahl von Sessions das Passende raussuchen. Der Nachteil bei Barcamps ist allerdings, dass diese meist mehrere Tage gehen und (wenn es ganz schlecht läuft) meist auch noch am anderen Ende von Deutschland stattfinden. In der Regel kann man Barcamps eher nicht „mal eben so“ besuchen, sondern muss schon ein wenig planen.

Lässt sich das nicht irgendwie kombinieren?

Also haben wir einmal die Köpfe zusammengesteckt und überlegt, ob man nicht das Beste aus Podcasts und Barcamps irgendwie miteinander kombinieren kann. Herausgekommen ist unser FrooC-Format. In Abständen von ungefähr einem Monat werden wir für Euch Gäste einladen, die Themen, Modelle, Ideen aus den Bereichen New Work, Digitalisierung, Agilität und Unternehmenskultur vorstellen. Allerdings müsst Ihr dazu nicht reisen, sondern könnt Euch bequem dazuschalten, da FrooC’s online veranstaltet werden.

So habt Ihr die Gelegenheit, Euch mit den Themenexperten direkt und unmittelbar auszutauschen und sie mit Euren Fragen zu löchern. Damit Ihr außerdem die Gelegenheit habt, direkt Praxiserfahrung zu sammeln, nutzen wir unsere moodle-Plattform FrooC (ja, die heißt auch so), um Euch Übungen und Praxisteile zu ermöglichen, die Ihr gemeinsam in Kleingruppen bearbeiten könnt. Für die Videosessions nutzen wir Zoom, das für solche Kleingruppenformate sogenannte Breakout-Rooms bereithält.

FrooC Nr.1 – Objectives & Key Results

Herausgekommen ist dann gestern der erste FrooC – Objectives & Key Results, den wir für alle diejenigen unter Euch, die gestern leider nicht mit dabei sein konnten, aufgezeichnet haben. Wer also möchte, kann sich hier satte 1 ¾ Stunden den maximalen Input zum Thema Objectives & Key Results holen. Leider hat die Aufzeichnung noch nicht ganz die Qualität, die wir uns gewünscht hätten, aber ich denke, das werden wir mit den nächsten Folgen noch verbessern.

Wer möchte, kann sich übrigens noch nachträglich für den Kurs anmelden und sich mit den Teilnehmern verbinden (und Materialien herunterladen).

Jetzt aber viel Spaß mit der Videoaufzeichnung!

For privacy reasons YouTube needs your permission to be loaded. For more details, please see our Datenschutzerklärung.
Akzeptieren