Lars Richter

Home » Archive für Lars Richter » Seite 2
Avatar

Über Lars Richter

Ich glaube an eine Arbeitswelt, in der Menschen darauf brennen, am Montag endlich wieder zur Arbeit gehen zu dürfen. Deshalb helfe ich Menschen, Unternehmen und Organisationen, Arbeitsumgebungen so zu gestalten, dass sich Motivation und Engagement entfalten können.
Future Designer, Scrum Master & Agile Coach

Don’t flip your Product Backlog!

Von |2019-03-05T08:38:16+02:002. März 2019|Kategorien: Scrum|Schlagworte: |

Agiles Handeln bedeutet nicht, dass Ad-hoc-Anfragen von Stakeholdern im Product Backlog automatisch so weit nach oben wandern dürfen, dass sie ohne Refinement in den nächsten Sprint wandern. Für die Produktivität des Scrum Teams ist es extrem gefährlich, das Product Backlog auf diese Weise zu "flippen". Warum das so ist, kannst Du hier nachlesen.

Agiles Planen: Am besten so spät wie möglich

Von |2019-08-15T15:42:46+02:0024. Februar 2019|Kategorien: Organisationsentwicklung, Scrum, Transformation|Schlagworte: , |

Agiles Planen stellt die Welt vieler Projektmanager auf den Kopf: Warum sollte man bitte möglichst spät planen?! Ist es nicht viel sinnvoller, vorab Risiken und Bedingungen bis ins Detail auszuarbeiten, um so böse Überraschungen zu vermeiden?

Investiere in gute User Stories

Von |2019-08-15T15:42:46+02:0021. Oktober 2018|Kategorien: Scrum|Schlagworte: , , |

In diesem Artikel zeige ich Dir, wie Du mit Hilfe der sogenannten INVEST-Formel gute User Stories erstellen kannst. Das hilft Dir und Deinem Scrum Team vor allem zum Ende eines jeden Sprints fertige Arbeit präsentieren zu können und zugleich flexibel bei der Umsetzung des Sprintziels zu bleiben.

Absicht und Wirkung entwirren

Von |2019-04-19T19:16:59+02:008. Oktober 2018|Kategorien: Feedback-Matrix, Methodenkiste, Methodik|Schlagworte: |

"Ich habe mich geärgert, dass Du nicht abgewaschen hast! Du bist wohl der Meinung, dass Du das nicht nötig hast!" - "Reg Dich nicht so auf! Das war gar nicht meine Absicht." Kommt Dir bekannt vor? In schwierigen Gesprächen vermischen wir gerne Absicht und Wirkung miteinander. Um Konflikte aufzulösen ist das jedoch denkbar schwierig. Hier zeige ich Dir, was Du dagegen tun kannst.

Releaseplanung mit Velocity Range

Von |2018-09-30T23:36:07+02:0030. September 2018|Kategorien: Modelle, Scrum|Schlagworte: , , |

Auch wenn Velocity ein gutes Konzept ist, um Scrum-Sprints zu planen, wird es manchmal schwierig, wenn die Planungskontexte größer werden. Wenn Du vor der Aufgabe stehst, eine Releaseplanung zu machen, kann Dir die sogenannte Velocity Range eine gute Orientierungshilfe bieten.

Messen Story Points eigentlich Aufwand oder Komplexität?

Von |2019-08-15T15:42:46+02:0024. September 2018|Kategorien: Scrum|Schlagworte: , , , , |

Wird eine User Story eigentlich nach Komplexität oder Aufwand geschätzt? Viele Scrum Teams sind sich oft unsicher darüber, wie sie ihre Story Points beim Backlock Refinement vergeben sollen. Was folgt, sind lange Diskussionen über Bewertungsgrundlagen. Das muss nicht sein, denn es gibt eine sehr eindeutige Antwort auf diese Frage!

Schwierige Gespräche beginnen

Von |2019-08-23T13:02:35+02:0017. September 2018|Kategorien: Feedback-Matrix, Methodenkiste, Methodik|Schlagworte: |

Dieser Artikel wird Dir weiterhelfen, wenn Du ein schwieriges Gespräch beginnen musst, aber nicht weißt, wie Du dabei am besten vorgehen solltest. Ich zeige Dir hier drei hilfreiche Techniken, die Dir den Einstieg in solche Gespräche erleichtern werden: Der Dritte-Person-Blickwinkel, die UND-Haltung und das Lern-Gespräch, das den Fokus auf Verstehen legt.