Wardley Maps

Home » Wardley Maps

Mit Wardley Maps erzielst Du ein gemeinsames Verständnis innerhalb Eurer Organisation über die Produktlandschaft, in der Ihr Euch bewegt. Im Gegensatz zu vielen anderen, stärker verbreiteten Methoden – wie etwa einer SWOT-Analyse – hat Wardley Mapping den Vorteil, dass sie kluge strategische Entscheidungen ermöglichen, die diesen Namen auch wirklich verdient haben.

Wardley Maps ermöglichen Deiner Organisation zunächst ein Verständnis über die gegenwärtige Lage (situational awareness), indem sie Eure Wertschöpfungskette in eine zweidimensionale Landschaft verwandelt und Eure Kunden mit ihren Bedarfen als Anker Eures Handelns etabliert.

Durch die Anwendung sogenannter Climatic Patterns seid Ihr in einem weiteren Schritt in der Lage, zukünftige Entwicklungen vorwegzunehmen (antizipation of the future) und so bessere Entscheidungen zu treffen als Eure Mitbewerber.

Die Visualisierung durch Wardley Mapping ermöglicht Euch außerdem das Entwickeln passender Spielzüge und Vorgehensweisen (Gameplay) innerhalb Eurer Produktlandschaft, um diese aktiv zu gestalten, statt hektisch auf Veränderungen reagieren zu müssen.

Highlights zum Thema Wardley Maps auf unserer Seite

Ich will anders arbeiten!

Wardley Maps Workshops

Du möchtest Wardley Maps dazu nutzen, bessere strategische Entscheidungen für Dein Unternehmen zu treffen? Mit unserem Wardley Maps Workshop bringen wir Dir die Grundlagen der Technik näher und helfen Dir, Dein Unternehmen für die Zukunft fit zu machen!
Ich will anders arbeiten!

Alle neuen Blogartikel über Wardley Maps

Mit Wardley Maps die Landschaft Deines Produktes verstehen

Von |2020-02-07T16:44:08+01:0012. Januar 2020|Kategorien: Agiles Produktmanagement, Methoden|Tags: |

Eines der häufigsten Mittel, um strategische Optionen zu bewerten, ist oft eine genaue Betrachtung der Wertschöpfungskette. Mit Wardley Maps kannst Du diese in eine Landschaft transformieren, die Dir hilft, bessere Entscheidungen zu treffen.

Emergente Innovation entsteht nur durch Freiräume

Von |2020-02-13T22:14:26+01:007. Juli 2019|Kategorien: Modelle, Organisationsentwicklung|Tags: , |

Wusstest Du eigentlich, dass es zwei Arten von Innovation gibt und dass sie zwei vollkommen unterschiedliche Herangehensweisen benötigen, um sie zu ermöglichen? Hier erfährst Du den Unterschied zwischen linearer und emergenter Innovation und was Du tun kannst, um sie zu ermöglichen.

1x im Monat auf dem Laufenden bleiben!